Schlagwort-Archive: itrain

Gleisverbindung steht

Der Bahnhof ist fast fertig. Die Verbindung zwischen den Gleisen 2 & 3 und der Bogenweiche steht. Das war nicht so einfach da am Anfang ein zu kleiner Radius heraus kam. Wegen der Betriebssicherheit habe ich entschieden den Radius größer zu machen. Dafür musste die Korkbettung wieder entfernt werden.

Jetzt fehlt nur noch der Servo der Bogenweiche und die Verkabelung und der Testbetrieb kann beginnen. So kann ich auch die neue Version 2.1 der Steuerungssoftware iTrain testen.

Fortschritte aber auch Rückschläge

Seit dem letzten Artikel hat sich einiges getan. Sowie im Positiven als auch im Negativen.

Fangen wir mit dem Positiven an:

Nachdem die erste Korkbettung verlegt wurde, habe ich angefangen die erste Gleise zu verlegen. Dazu gehörte auch eine Weiche inklusive Servo montieren. Resultat: Gleis 1 des Bahnhofs ist funktionstüchtig aber mit einer Negativen Seite: Beim Planen der Rückmelder habe ich die Stoppmelder zu klein gemacht und somit fährt die Lok über den Block hinaus wenn sie realistisch langsam abbremsen soll. Das gefällt mir überhaupt nicht. Deswegen werde ich das Gleis neumachen. Die Weiche und den Servo funktionieren aber tadellos.

Dann ist mir noch aufgefallen dass die Lok CFL 3010 wieder Probleme an einer altbekannten Stelle in der Rampe macht. Ich hatte dies aber vorher getestet und da funktionierte es ohne Probleme. Jetzt wo die Platte drauf ist und es eng darunter ist, macht die Lok wieder Probleme. Im Moment habe ich noch null Schimmer wie ich das lösen kann.

Dann ist bei einer Lok auch noch das Licht kaputt sodass dass diese Lok repariert werden muss…

Dann mal wieder was positives. Fast alle Decoder der Loks wurden mithilfe des Lokprogrammer geupdatet und programmiert. Anschließend wurden sie auch noch eingemessen.

Noch was anderes: Die Webcams funktionieren im Moment nicht da meine Testversion der Software abgelaufen ist und ich im Moment eine andere Software verwende die kein FTP Upload erlaubt.

Alle Loks mit LokPilot V4 ausgerüstet

Wie schon berichtet werden alle Loks einen LokPilot V4 bekommen. Das wurde auch getan. Am Mittwoch werden die Decoder noch geupdatet und programmiert. Danach werden sie in iTrain eingemessen um die besten Fahreigenschaften zu bekommen.

Was kleines am Rande: Ich hatte vor eine Programmier-, Mess- & Teststrecke an der Wand zu montieren. So kann ich dort Loks programmieren, einmessen und testen. Die Programmierung wird in Zukunft vermutlich vom ESU Lokprogrammer vorgenommen.

Wenn es diesbezüglich was neues gibt, werdet ihr es natürlich erfahren.

Decoder bestellt & Loks bereit…

Die Decoder sind bestellt und die Loks sind bereit für den Einbau.

Am Wochenende habe ich mir drei ESU Lokpilot 4 DCC gekauft, um die verschiedene Decoder in meine Loks zu ersetzen. Jetzt werden alle Loks einen Lokpilot 4 DCC haben.

Gestern habe ich dann die Loks vorbereitet: Decoder zurückgesetzt, Lok geöffnet und Decoder ausgebaut. Die Loks stehen jetzt bereit für den Einbau des neuen Decoders.

Dann geht es an die Konfiguration der Decoder. Diese wird ein bisschen Zeit brauchen und ich werde das mit einem Kollegen machen, doch die Lok soll ja schön und realistisch nachher fahren.

Das wars auch schon wieder. In den nächsten Tagen werde ich vermutlich die Steuerungssoftware iTrain kaufen.

To Do Liste

Für diese Jahr habe ich mir so manches vorgenommen, unteranderem soll der Bahnhof endlich fertig gestellt werden.Hier mal eine kleine To Do Liste:

– Alle meine Loks sollen einen LokPilot 4 DCC eingebaut bekommen. Bei 2 meiner 5 Loks ist das schon der Fall, die anderen 3 Decoder werden in den nächsten Wochen ersetzt. Sobald dies geschehen ist, werden die Decoder entsprechend konfiguriert und in der Steuerungssoftware eingemessen.

– Ich werde neue Fotos machen, hauptsächlich vom Rollmaterial für hier auf die Webseite, aber auch von der Technik wird es neue Fotos geben. Außerdem werden neue Gleispläne online gesetzt und neue Informationen über die Steuerungssoftware.

– Dieses Jahr soll endlich der Bahnhof fertig gestellt werden. Dies bedeutet aber noch viel Arbeit. Unteranderem muss noch ein genauer Gleisplan erstellt werden und dann das fehlende nötige Material besorgt werden. Erst dann geht es an den Bau.

Sobald es was neues zu berichten gibt, werdet ihr es hier erfahren.

iTrain…

Ich hatte ja vor ein paar Monaten geschrieben dass ich mich für Rocrail als Steuerungsoftware entschieden habe. Doch in letzter Zeit gab es Probleme damit und ich hatte wieder TC installiert in der Meinung damit würde es besser gehen, doch falsch gedacht. Ich habe in TC immer das Problem dass Blöcke als belegt angezeigt werden obwohl kein Rückmelder aktiv ist. Der Entwickler weist auf ein Hardwareproblem, doch noch konnte ich noch kein Problem mit den Rückmeldern feststellen. Dann stieß ich auf iTrain. Die Features klangen toll so downloadete ich es und installierte es. Das Tolle daran ist der 2-monatiger Testmodus ohne Einschränkungen (Man muss sich registrieren). Bis jetzt gefällt iTrain mir, da es problemlos läuft. Einrichtung ging auch flott und die Steuerung ist einfach. Das Einzige was ich an iTrain vermisse ist dass es nur Routen gibt um die Züge automatisch zu fahren. Drag&Drop gibt es zwar in der Version 2.0 (Vorabversion) doch dies funktioniert noch nicht so richtig. Ich vermisse es nicht so, aber in der Bauphase war/ist das immer hilfreich um die Strecke zu testen. Sobald die sichtbare Ebene fertig ist, werde ich mir Routen erstellen.
Rocrail werde ich dann auch noch eine Chance geben, werde dann aber alles komplett neu eingeben, in der Hoffnung dass es besser läuft.